Die LMU hat insgesamt 15 Bibliotheken, darunter die Zentralbibliothek, die zentrale Lehrbuchsammlung und zahlreiche Fachbibliotheken.  

Wissen ist überall

Wie die Ausleihe funktioniert, was man bei den unterschiedlichen Bibliotheken beachten muss und was passiert, wenn man die Leihfrist überschreitet, erfahrt ihr in diesem Video zu den Bibliotheken.

Video zu den Unibibliotheken

Die Zentralbibliothek

Die Zentralbibliothek befindet sich im Hauptgebäude direkt am Aufgang der U-Bahn in Richtung Schellingstraße. Dort kann man vorher bestellte Bücher abholen, oder sich in einem der Lesesäle gemütlich machen. In der Zentralbibliothek gibt es einen allgemeinen Lesesaal, den Lesesaal „Altes Buch“ und zwei CIP-Pools. Bei den Lesesälen ist zu beachten, dass man außer Wasser in durchsichtigen Flaschen und Lernunterlagen nichts mit reinnehmen darf. In den Computerräumen hat man die Möglichkeit an fest installierten PCs zu arbeiten, indem man sich mit seiner Campus-Kennung anmeldet. Außerdem findet man dort auch Drucker, Kopierer und Scanner, die man mit der LMU-Card bedienen kann. Derzeit kann man überall aber nur nach vorheriger Reservierung arbeiten. Weitere Infos und Links zur Reservierung in der Zentralbibliothek findet ihr hier.


Die zentrale Lehrbuchsammlung

Die zentrale Lehrbuchsammlung befindet sich in der Leopoldstraße 13 (Haus 1), direkt neben dem Studentenwerk und ist mit der U3 oder U6 (Haltestelle Giselastraße) zu erreichen. Hier findet ihr vor allem Bücher zu Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Jura, Informatik und Humanmedizin. Hier könnt ihr nicht nur Bücher ausleihen, sondern auch vor Ort an Arbeitsplätzen arbeiten. Genau wie in der Zentralbibliothek darf man aber keine Rucksäcke oder Taschen mit hineinnehmen. Weitere Informationen und Öffnungszeiten findet ihr hier.


Fachbibliotheken

Insgesamt gibt es 13 Fachbibliotheken an der LMU. Fast jede Fakultät hat ihre eigene Bibliothek oder teilt sie sich mit einer anderen Fakultät. Hier gibt es zu beachten, dass viele Bibliotheken einen Präsenzbestand haben, also ein Teil der Bücher nur vor Ort gelesen oder für wenige Stunden ausgeliehen werden darf. Bücher, die nicht zum Präsenzbestand zählen, können ganz normal mit der LMU-Card ausgeliehen und mit nach Hause genommen werden. Eine Übersicht über alle Fachbibliotheken findet ihr hier.


Die bayerische Staatsbibliothek

In der bayerischen Staatsbibliothek könnt ihr als Studierende der LMU mit eurem Studierendenausweis ebenfalls Bücher ausleihen oder vor Ort Lesesäle und Arbeitsplätze zum Lernen, Arbeiten und Lesen benutzen. Genauere Informationen findet ihr hier.

Zur Büchersuche gibt es hier außerdem den OPACplus BSB.


Ausleihbedingungen und Leihfristen

Die Fachbibliothek Mathematik und Physik ausgenommen, gelten für alle Lehrbuchsammlungen die gleichen Bedingungen. Studierende der LMU und TU München sowie Promovierende der LMU können je 25 Bücher gleichzeitig entleihen.

Die Leihfrist beträgt 4 Wochen, wobei man jedes Buch 4 Mal um je 2 Wochen verlängern kann, solange keine Vormerkung für das Buch vorliegt. Wenn von einem Buch alle Exemplare ausgeliehen sind, ist es möglich das Buch vorzumerken.

Weitere Informationen findet ihr hier.


Der OPAC

Der Online-Katalog der Universitätsbibliothek bildet für euch die Möglichkeit online nach Büchern zu suchen und teilweise sogar ganze Bücher online als Volltext zu lesen. Zur ersten Literaturrecherche ist der OPAC ein einfaches Hilfsmittel, um herauszufinden, wo sich ein Buch befindet, das man dann bestellen oder vor Ort abholen kann. Weitere Informationen zum OPAC findet ihr hier.

Das DBIS (Datenbank-Infosystem der UB) kann außerdem hilfreich sein, um Bücher zu finden.

Eine erste Hilfe zum Thema „Ich suche ein Buch!“ findet ihr hier auf Video Online und einige Tipps hier.